Vita

Florian Käune wurde 1991 in Paderborn geboren. Nach einer musikalischen Früherziehung erhielt er mit sechs Jahren ersten Blockflötenunterricht und ist diesem Instrument seit dem treu geblieben. Seit 1999 war er vier Jahre lang Mitglied des Paderborner Domchors unter der Leitung des ehemaligen Domkapellmeisters Theodor Holthoff und sammelte viele Erfahrungen im Bereich der Alten Musik. Im Jahr 2002 wurde er Schüler des Komponisten und Musikpädagogen Jörg Partzsch und nahm am Sonderprogramm "Studienvorbereitende Ausbildung" der Städtischen Musikschule Paderborn teil. In dieser Zeit bewährte er sich bei den Wettbewerben "Jugend musiziert" und verschiedenen Kompositionswettbewerben in vielfacher Weise.

 

Im Oktober 2011 begann er mit einem Lehramtsstudium für Musik und Mathematik an der Musikhochschule Detmold und der Universität Paderborn, neben dem er jedoch weiterhin viele Projekte initiierte, leitete und förderte. So gründete er beispielsweise ein Schülerensemble für alte Musik, dass auch außerhalb der Schule in Paderborn und Umgebung Beachtung fand, ist seit 2011 Jurymitglied eines Kompositionswettbewerbs für Kinder und Jugendliche in OWL oder organisierte in einer Schule ein Konzert für aktuelle intermediale Musik mit Werken von Johannes Kreidler, Ole Hübner, Mathias Monrad Møller und diversen Eigenkompositionen. Sein Studium setze er 2014 an der Folkwang Universität der Künste und der Universität Duisburg-Essen fort.

 

Neue Musik und ihre Vermittlung an junge Menschen abseits der üblichen Musikvermittlungsprogramme beschäftigen Florian seit einigen Jahren. Mit seinen Projekten vertritt er immer den Anspruch, auch Jugendliche und musikalisch weniger Bewanderte anzusprechen.

Preise und Auszeichnungen:

  • Vielfacher Preisträger beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ auf Regional- und Landesebene. Erster Preisträger auf Bundesebene mit der Höchstpunktzahl im Jahr 2011
  • Preisträger bei diversen Kompositionswettbewerben, unter anderem viermaliger Gewinner beim Kompositionswettbewerb der AWO Bielefeld (2007-2010), 2. Preis beim Landeswettbewerb „Jugend komponiert“ (2009) und zweimaliger Preisträger beim Bundeswettbewerb Komposition (2010, 2011)
  • 2010 Preisträger des "Förderpreises Junge Kunst" der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold
  • 2011 Erhalt eines Sonderpreises der Manfred Vetter-Stiftung für Kunst und Kultur und des Sonderpreises der Sparkasse Freiburg/Nördlicher Breisgau bei der Teilnahme am Wettbewerb der Bundespreisträger „Jugend musiziert“ WESPE
  • 2013/2014 Stipendiat der Studienfonds OWL, einer Stiftung der fünf staatlichen Hochschulen in Ostwestfalen-Lippe

Weitere Tätigkeiten:

  • Leitung des 2009 selbst gegründeten Schüler-Ensembles für Alte Musik "Capella Casa Nova" am Gymnasium Schloß Neuhaus
  • 2011-2015 Jurymitglied beim Kompositionswettbewerb der AWO Bielefeld
  • Teilnahme an der "Kammermusikwerkstatt junger Komponisten 2010" in Dessau unter der Leitung des Generalmusikdirektors Antony Hermus
  • Stipendiierte Teilnahme an den Kompositionswerkstätten 2010 und 2011 auf Schloss Weikersheim unter Leitung von Sebastian Stier (Komponist), Annette Schlünz (Komponistin), Jan Kopp (Komponist), Prof. T. Brandmüller (Musikhochschule Saarbrücken) und Prof. M. Redel (Musikhochschule Detmold)